Vielen Dank für Ihr Feedback.



Neukonfiguration des Druckers und Anschluss an das Drahtlosnetzwerk mithilfe des Dienstprogramms zur WLAN Einrichtung

Dokument-ID:HO3161
 
  Eigenschaften  

PROBLEM

Orange blinkendes Licht; konstant orange LED; Blinken; Drucker auf Werkseinstellungen zurücksetzen; neuer Drucker; Ersatzdrucker; Austausch; kann den Druckserver nicht neu konfigurieren; Anschluss an das Netzwerk gelingt nicht; neues Modem; ISP; Wechsel des Internet-Dienstanbieters; umgeschaltet; der neue Router kommuniziert nicht; WSU;

SOLUTION

Überblick
 

Die Netzwerkkommunikation am Drucker muss wieder hergestellt werden, wenn: 

  • wenn der vorliegende Drucker ein Ersatzdrucker ist.

  • wenn der Router umgestellt worden ist

  • wenn der Router/AP vollständig zurückgesetzt worden ist

  • wenn der Netzwerkname oder die Sicherheits-Passphrase geändert worden ist

  • wenn der Drucker in ein neues Netzwerk verlagert worden ist, das einen anderen Netzwerknamen oder ein anderes Sicherheitskennwort verwendet.

  • wenn der Drucker auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt worden ist, um den SSID-Wert auf der Seite mit den Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. Bei Druckerserver wird ###### angezeigt, wobei ###### die letzten 6 Ziffern der UAA (MAC)-Adresse kennzeichnet.

  • wenn Sie vergebens versucht haben die Wi-Fi Anzeige zu löschen.

  • wenn die Wi-Fi Anzeige so blinkt , weil Sie von einer USB-Verbindung zu einer WLAN-Verbindung gewechselt haben

 

Bevor Sie beginnen
 

Wenn... Dann…
der vorliegende Drucker ein Ersatzdrucker ist... Siehe Abschnitt über Weitere Konfigurationsthemen für Windows und Apple Computers.
Wenn WLAN-Konfigurationseinstellungen des Netzwerks bekannt sind… beziehen Sie sich auf die unten aufgeführte Vorgehensweise.
Wenn die Verbindung zum Drahtlosnetzwerk bereits erstellt worden ist, aber keine Druckaufträge ausgeführt werden können... Fahren Sie bei Schritt 7 fort.
Wenn die WLAN-Konfigurationseinstellungen des Netzwerks nicht bekannt sind…

Beziehen Sie sich auf den Abschnitt Anforderungen für die Drucker- und Netzwerkkonfiguration und befolgen Sie die Anleitung.

  



Anforderungen für die Drucker- und Netzwerkkonfiguration

 

WICHTIG! Lexmark übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der nun folgenden Einstellungen. Setzen Sie sich bitte mit einem Berechtigten in Verbindung, der für die Konfiguration des Drahtlosnetzwerks zuständig ist, oder beziehen Sie sich bei weiteren Fragen auf die Routerdokumentation, oder wenden Sie sich an Ihren Routerhersteller oder an den Technischen Support.

Schritt Vorgehensweise
 1

Überprüfen Sie, ob die folgenden WLAN-Einstellungen vorliegen:

  • Netzwerkname (SSID)
  • Sicherheitsmodus (WEP, WPA, WPA2) HINWEIS: Wir empfehlen die Verwendung von WPA2.
  • Sicherheitsschlüssel oder -Passphrase. Wichtig! Die Groß- und Kleinschreibung, sowie Leerstellen und Spezialzeichen sind bei den Werten für SSID und Sicherheitsschlüssel zu beachten. Die Fehleingabe dieser Werte führt zu einem Konfigurationsfehler.
  • Optional: Funkkanäle (1–14) sind nur bei der manuelle Konfiguration von älteren WLAN-Druckern brauchbar.
Ausnahmen: Kein oder keine Passphrase ist zu sehen, wenn ein offenes oder ein ungesichertes Netzwerk verwendet wird. User, die WPS (Wi-Fi Protected Setup) verwenden, müssen nur den Netzwerknamen Ihres Netzwerks kennen.
 2

Sollte Ihnen diese Einstellungen unbekannt sein, dann finden Sie hier einen Artikel, der weiterhilft. 

Anmerkungen und Warnhinweise:

  • Sie benötigen einen vorgegebenen Benutzernamen und ein Kennwort, um die Konfigurationswebseite des Routers öffnen zu können.
  • Oder Sie benötigen den vorgegebenen Benutzernamen und das Kennwort des Routerherstellers, um die Konfigurationswebseite des Routers öffnen zu können.
  • Sollten Sie diese Einstellungswerte nicht kennen, dann müssen Sie den Router/Access Point vollständig zurücksetzen.
  • Wenn der Router vollständig zurückgesetzt worden ist, müssen alle oben genannten Einstellungen neu konfiguriert werden.
  • Sie müssen Ihre WLAN-Mac- oder PC-Clients neu konfigurieren, um sich an das WLAN-Netzwerk anzuschließen.
  • Und Sie müssen den Drucker neu konfigurieren, um sich an das WLAN-Netzwerk anzuschließen.
 3 Stellen Sie sicher, dass der Host-Computer mit dem Sie diesen Vorgang ausführen, mit dem Router kommuniziert.

 

Zurück zum Seitenanfang



Vorgehensweise bei Microsoft Windows XP, Vista und 8: Das Lexmark Dienstprogramm zur WLAN-Einrichtung

 

Das Dienstprogramm zur WLAN Einrichtung lässt sich auf zwei Weisen öffnen:

  •  Das Dienstprogramm wird in Ihrer Programmgruppenliste unter dem Windows-Logo aufgeführt. (Gehen Sie auf Start > Programme oder Alle Programme > Lexmark #### Serie > Dienstprogramm zur WLAN-Einrichtung).
  •  oder () ist auf der Druckerstartseite unter der Registerkarte Einstellungen auffindbar. HINWEIS: Gilt nur für die neuen Produkte, die nach 2009 freigegeben wurden.

 

Vorgehensweise 
 

  1. Starten Sie das Dienstprogramm zur WLAN Einrichtung und klicken Sie auf Fortfahren oder OK.

HINWEIS: Schließen Sie bei Aufforderung das USB-Kabel an. Die Schaltflächen Fortfahren und OK erscheinen nur dann, wenn der Computer & Software den Drucker erkennen. Überprüfen Sie die USB-Verbindung.

  1. Die Meldung Der Drucker sucht nach Drahtlosnetzwerken... erscheint. 

    HINWEIS: Die Suche priorisiert Ergebnisse, die auf der Signalstärke basieren.

  2. Die Optionen 'Ihr Drahtlosnetzwerk' oder 'Drahtlosnetzwerk auswählen' erscheinen. 

Was soll ich wählen? 

Wählen Sie den Netzwerknamen aus und klicken Sie auf Fortfahren.

Tabelle zur Auswahl

Wenn... Dann…

Wenn Sie eine ältere Version des Dienstprogramms zur WLAN-Einrichtung (WSU) verwenden:

Dann wählen Sie die Option Ein verfügbares Netzwerk auswählen, markieren Sie die SSID und klicken Sie anschließend auf Fortfahren.
Sollten Sie einen Tintenstrahldrucker/ All-In-One-Drucker von 2009 oder einen älteren besitzen... Dann markieren Sie die SSID und klicken Sie anschließend auf Fortfahren.
Sollten Sie einen WLAN-Tintenstrahldrucker der ersten Generation besitzen... Wählen Sie die Option 'Der zu verwendende Netzwerkname befindet sich in der Liste' und markieren Sie den SSID und klicken Sie anschließend auf Fortfahren.

Sollte der Netzwerkname nicht erscheinen, oder sollten mehrere SSIDs mit identischen Namen aufgeführt sein, dann gehen Sie wie folgt vor:

    • Klicken Sie auf die Taste Zurück oder Aktualisieren, damit die verfügbaren Netzwerke erneut durchsucht werden.
    • Stellen Sie den Router oder Zugangspunkt (AP) in der Nähe des Computers und Druckers auf. HINWEIS: Aber nicht zu nahe aufstellen!
    • Klicken Sie auf eine der Optionen 'Nicht aufgeführtes Netzwerk' oder 'Manuell Eingebe der Netzwerkinformationen' und tragen Sie die Informationen ein, die Sie unter Voraussetzungen für die Drucker- und Netzwerkkonfiguration bereits bestätigt haben.

      VORSICHT! Wenn Sie sich für die letztere Möglichkeit entschieden, dann kann es sein, dass die Signalstärke und andere WLAN-Faktoren dazu beitragen, dass die Konfiguration fehlschlägt.
  1.  Geben Sie den Netzwerkschlüssel oder die Passphrase genau so ein, wie diese auf dem WLAN-Router vorzufinden sind, und klicken Sie anschließend auf Fortfahren.

Tabelle zur Auswahl

Wenn... Dann…

Wenn Sie eine ältere Version des Dienstprogramms zur WLAN-Einrichtung (WSU) verwenden:

Dann erscheint die Meldung: Geben Sie den Sicherheitsschlüssel für das Drahtlosnetzwerk ein. 
Sollten Sie einen Tintenstrahldrucker/ All-In-One-Drucker von 2009 oder einen älteren besitzen... Dann erscheinen die Meldung: 'Geben Sie den Netzwerkschlüssel ein', gefolgt von 'Zum Zugreifen auf das "SSID"-Netzwerk ist eine WPA-Passphrase oder eine andere Passphrase erforderlich'.
Sollten Sie einen WLAN-Tintenstrahldrucker der ersten Generation besitzen. Dann legen Sie den Sicherheitstyp (Keine, WEP, WPA) fest. Klicken Sie auf Weiter und geben Sie anschließend den Netzwerkschlüssel oder die Passphrase ein.

  1. Es erscheint nun die Meldung 'Bitte warten. Der Drucker wird mit Ihrem WLAN-Netzwerk verbunden'.

HINWEIS: Bei den älteren Modellen erscheint die Meldung: "Konfiguration des kabellosen Druckeradapters und Überprüfung der Netzfähigkeit. Bitte warten..."

  1. Wird die Konfiguration und die Überprüfung erfolgreich beendet, werden Sie aufgefordert das Installationskabel abzuziehen
     
  2. Port erstellen und eine Testseite drucken

    Für Windows XP User gibt es hier eine zusätzliche Anleitung für die Portkonfiguration.
    Für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 User gibt es hier eine zusätzliche Anleitung für die Portkonfiguration.

    WICHTIG! Der Anschlussame besteht aus den letzten 6 Ziffern der UAA (MAC-Adresse) Ihres Druckers. 

Zurück zum Seitenanfang



Wenn die Verbindung erfolgreich erstellt wurde, dann passiert Folgendes:

 

  • Die Windows Testseite wird gedruckt (Trifft im Falle eines Ersatzdruckers nicht zu).
  • Die Seite mit den Netzwerkeinstellungen wird gedruckt.
  • Die Wi-Fi Anzeige wechselt von zu

Zurück zum Seitenanfang



Hinweise für Microsoft Windows 7


Klicken Sie jedes Mal auf OK, sofern ein Hinweis erscheint, der angibt, dass eine Lexmark Software für die Kommunikation über das Netzwerk benötigt wird.

Notieren Sie sich alle .exe Dateien, die Firewall-Ausnahmen darstellen. Diese Anwendungen können von der Firewall-Software nicht blockiert werden.

Beispiele

  • Lx<xx*>wpss.exe
  • Lx<xx>coms.exe

HINWEIS: Der Wert <xx> ändert sich je nach Modell. Zum Beispiel bezieht sich lxedcoms.exe auf den Lexmark S600 All-In-One Tintenstrahldrucker.

 

Zurück zum Seitenanfang



Ist der Druckauftrag immer noch nicht auszuführen?

 

Überprüfen Sie die Liste der möglichen Ursachen, die eine erfolgreiche Kommunikation mit dem Drucker verhindern könnten:

  • Der Drucker ist offline.
  • Der falsche Standarddrucker wurde ausgewählt.
  • Der Drucker wurde angehalten.
  • Der richtige Drucker wurde zwar ausgewählt, aber es sind mehrere Druckerobjekte vorhanden. TIPP: Überprüfen Sie stets die Portbezeichnung für das Standarddruckerobjekt. Gehen Sie zu Eigenschaften > Ports.
  • Drucker ist 'Nicht-Bereit'
  • Es gibt Probleme mit der Firewall.
  • Es liegen Probleme mit dem Druckspooler des Betriebssystems vor.

Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema. Bei weiteren Fragen setzen Sie sich bitte mit Ihrem Firewall-Hersteller in Verbindung.

 

Zurück zum Seitenanfang



Weitere Konfigurationsthemen 
 
 

  Ersatzdrucker konfigurieren und im WLAN-Netzwerk synchronisieren (Windows)
 

 Wie Sie Ihren Ersatztintenstrahldrucker unter einem Apple Macintosh Drahtlosnetzwerk neu konfigurieren (Apple Macintosh)

 

Zurück zum Seitenanfang



Benötigen Sie weiterhin Hilfe? 
 
 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Technischen Support von Lexmark. HINWEIS: Bitte halten Sie beim Anruf das Modell und die Seriennummer (SN) Ihres Druckers bereit.
Bitte halten Sie sich bei Ihrem Anruf in der Nähe Ihres Computers, WLAN-Routers und Druckers auf, damit Sie ggf. die Anweisungen des Technikers befolgen können.   

  

LEGACY_ID

ENUS27234


Link:
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die eine Kopie dieser Seite gesendet werden soll.