Overview


Gerätetreiber wie Druckertreiber müssen im Gegensatz zu bestimmten Softwareanwendungen der Betriebssystemarchitektur entsprechen.

Regel für Druckertreiber:

Betriebssystem Treiberversion
32-Bit-Version von Microsoft Windows 32-Bit-Gerätetreiber
64-Bit-Version von Microsoft Windows 64-Bit-Gerätetreiber

 

 

Falscher Druckertreiber?


Bevor Sie den Gerätetreiber herunterladen und installieren, sollten Sie Ihre Betriebssystemversion ermitteln, da andernfalls betriebssystembedingte Installationsfehler auftreten können. 

Beim Versuch, einen 32-Bit-Druckertreiber unter einem 64-Bit-Betriebssystem zu installieren, wird z. B. folgender Fehler ausgegeben: "Der Druckertreiber wurde nicht installiert. Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden.""



 

Bevor Sie den Druckertreiber herunterladen
 

 Überprüfen Sie Ihre Betriebssystemversion oder den Systemtyp, um festzustellen, ob Sie einen 32-Bit- oder 64-Bit-Druckertreiber benötigen.  

So überprüfen Sie die Betriebssystemversion: 

  • Bei den meisten Windows-Versionen ermitteln Sie die Betriebssystemversion, indem Sie mit der rechten Maustaste im Startmenü oder auf dem Desktop auf das Symbol "Arbeitsplatz" klicken und dann "Eigenschaften" aus dem Menü auswählen.

Click image to enlarge it.

HINWEIS: Die von Lexmark in diesem Artikel bereitgestellten Verweise auf Informationen anderer Anbieter sollen die Suche nach technischer Unterstützung vereinfachen. Diese Informationen von Dritten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.