Vielen Dank für Ihr Feedback.



Druckkopffehler bei den S und Pro Serien

Dokument-ID:SO5018

Usergroup :External
  Sprachen  
02/08/12 Eigenschaften  

PROBLEM

Nicht unterstützter Druckkopf; Druckkopf wird nicht unterstützt; Druckkopf wird vom All-On-One nicht unterstützt; eine Fehlermeldung über einen zeitweiligen "Druckkopffehler" wird auf dem Display angezeigt; Fehler mit dem Druckkopf; Druckkopffehler; Problem mit dem Druckkopf;

SOLUTION

Überblick


Wenn bei Ihnen Probleme mit der Druckqualität aufgetreten sind oder Druckkopf-Fehlermeldungen angezeigt werden, sind Sie möglicherweise von einem Druckkopf-Problem betroffen, das bei einer beschränkten Anzahl von Lexmark Geräten auftritt. 

WICHTIG! Beim Ausführen der folgenden Schritte müssen Dateien heruntergeladen oder die Firmware auf den Drucker gespielt werden. Die für diese Vorgänge beanspruchte Zeit hängt von der Qualität der Netzwerkverbindung und von der Größe der in Frage stehenden Datei ab.

 

Symptom


Es erscheint die folgende Fehlermeldung auf den S und Pro Serien:

  • "Nicht unterstützter Druckkopf"
  • "Probleme mit dem Druckkopf"
  • "Es liegt ein Fehler mit dem Druckkopf vor"
  • "Druckkopffehler"

 

Vorgehensweise


Sollten sich die oben beschriebenen Fehler bemerkbar machen, dann stehen Ihnen für die Fehlerbehebung zwei Option bereit:

Option 1: Reinigen des Druckkopfes

HINWEIS: Bitte lesen Sie sich zuerst alle Schritte durch, bevor Sie diese ausführen.

Schritt Vorgehensweise
1

Gehen Sie ins Menü "Druckkopf austauschen".

Für Modelle mit Touchscreens:

  1. Tippen Sie das Symbol mit den Patronen an (rechts unten im Display).
  2. Tippen Sie auf 'Weitere Optionen'.
  3. Scrollen nach unten, bis das Menü "Druckkopf austauschen" erscheint.
Für die anderen Modelle gilt:
  1. Drücken Sie auf das Symbol mit dem Schraubenschlüssel.
  2. Scrollen Sie nach unten, bis das Menü "Wartung" erscheint.
  3. Markieren Sie "OK".
  4. Scrollen nach unten, bis das Menü "Druckkopf austauschen" erscheint.
  5. Markieren Sie "OK".
2

Öffnen Sie den Drucker und ziehen Sie die Schlaufe nach oben.

Öffnen Sie den Schnappverschluss.

Hinweis: Drücken Sie das Vorderteil des Druckerwagens mit etwas Kraft nach unten, damit sich der Schnappverschluss öffnet. Die Abbildungen weisen Unterschiede auf, aber die Schritte für die verschiedenen Modellen sind dieselben.

3

Nehmen Sie den Druckkopf aus dem Schlitten.

Wichtig! Greifen Sie den Druckkopf an den Seiten, damit die Unter-und Hinterseite nicht berührt werden.

4

Reinigen Sie die Kontakte am Druckerwagen. Dabei handelt es sich um den Druckerrahmen (mit den dazugehörigen Kontakten) am Drucker.

Hinweis: Die Kontakte sehen genau so aus, wie unten dargestellt. Es unterscheiden sich lediglich die im Drucker eingebauten Kontakte.

5

Wischen Sie die Kontakte am Druckkopf mit einem sauberen, fusselfreien Tuch und in der gezeigten Richtung ab.

Öffnen Sie den Schnappverschluss.

Wichtig! Achten Sie darauf, dass Sie die Düsen nicht berühren und vor allem NICHT ABWISCHEN.

6

Setzen Sie den Druckkopf wieder ein und schließen Sie den Schnapper, bis er einrastet.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie den Druckkopf beim Einsetzen nach unten und nach hinten drücken, damit dieser vollständig und ordnungsgemäß einrastet.

7
Schließen Sie den Drucker.
 


HINWEIS:
Wenn sich das Problem durch das Entnehmen und Wiedereinsetzen des Druckkopfs nicht beheben lässt, dann fahren Sie bei der Option 2 fort. 


Option 2: Firmware-Update

Wir raten dazu die Drucker-Firmware zu aktualisieren. Wenn nicht 11-25-10 oder größer, dann sollte die Firmware-Version auf jeden Fall aktualisiert werden.

Schritt Vorgehensweise
1

Hier finden Sie eine Anleitung zum Downloadvorgang des Treibers.

Hinweis: Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

 

Benötigen Sie weiterhin Hilfe?

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Technischen Support von Lexmark. HINWEIS: Sie sollten das Modell und die Seriennummer (SN) Ihres Druckers beim Anruf bereit halten.
Bitte halten Sie sich während Ihres Anrufs in der Nähe Ihres PCs und Druckers auf, damit Sie den Anweisungen des Technikers folgen können.


Link:
Geben Sie die E-Mail-Adresse ein, an die eine Kopie dieser Seite gesendet werden soll.